Header-Innovationsmanagement-small

Innovationsmanagement

  1. Was ist Innovationsmanagement?
  2. Innovationsmanagement - innovieren statt optimieren
  3. Innovationsmanagement in Unternehmen
  4. Unternehmenskultur als Treiber für erfolgreiches Innovationsmanagement
  5. Innovationsmanagement-Beratung - unser besonderer Timmermann Beitrag

1. Was ist Innovationsmanagement?

Ein strategisches Innovationsmanagement berücksichtigt alle Unternehmensbereiche, -strukturen und -prozesse, die für einen stetigen Fluss an Innovationen relevant sind. Denn Innovationen und kreative Ideen sind die Basis von disruptiven Produkten, überraschenden Geschäftsmodellen, Unternehmenswachstum und letztlich wirtschaftlichem Erfolg.

2. Innovationsmanagement – innovieren statt optimieren

Oftmals wir unter Innovationsmanagement das Optimieren bestehender Prozesse verstanden. Dieses ist jedoch klar davon abzugrenzen. Bei Innovationsmanagement geht es vielmehr darum, Dinge radikal neu zu denken und bis dato nicht dagewesene Problemlösungen zu finden. Damit dies gelingt, muss auch der Prozess der Lösungsfindung völlig neu gedacht werden. Die Devise lautet also: innovieren statt optimieren.

3. Innovationsmanagement in Unternehmen

Es gibt heute wahrscheinlich keine Firma, die nicht versucht innovativer zu werden und dabei das eigene kreative Potenzial zu vergrößern. Oft werden dabei große Geschütze aufgefahren und Millionen-Summen investiert, um z. B. Start-ups zu kaufen, Inkubatoren zu schaffen, oder die möglichst besten infrastrukturellen und technischen Rahmenbedingungen für Innovation zu schaffen. Am Ende sind es jedoch immer Menschen, die neue Ideen hervorbringen – und es gibt viele Dinge, die jede Führungskraft und jeder Mitarbeiter tun kann, um die Innovationskraft eines Unternehmens zu steigern.

Change Management Innovationsmanagement

4. Unternehmenskultur als Treiber für erfolgreiches Innovationsmanagement

Innovationsmanagement ist kein Hexenwerk und es braucht nicht zwingend ein einzigartiges Genie wie Steve Jobs für bahnbrechende Ideen. Die folgenden Hebel helfen dabei, den Innovationsgeist in ihrer Organisationskultur zu etablieren und so Mitarbeiter*innen innovativer zu machen:

  • Eine positive Fehlerkultur schaffen, in der Fehler als Lernmöglichkeit und nicht als Versagen gesehen werden
  • Die richtige Diversität bei der Zusammenstellung von Projektteams hinsichtlich Persönlichkeit und Fachhintergrund sicherstellen
  • Mitarbeiter*innen Möglichkeiten geben ihrem Entdeckungstrieb und eigener intrinsischer Motivation z. B. durch größere Selbstorganisation zu folgen
  • Zwischen konvergenten und divergenten Phasen unterscheiden und unterstützende Methoden (z. B. Design Thinking) nutzen
  • In engem Kontakt mit Kunden ihre (unbewussten) Bedürfnisse wiiirklich verstehen

5. Innovationsmanagement-Beratung – unser besonderer Timmermann Beitrag

Als Beratung für Innovationsmanagement gestalten wir mit unseren Klienten die notwendigen Veränderungen auf Struktur- und Verhaltensebene, um die Innovationsfähigkeit Ihrer Organisation zu steigern. Dabei profitieren wir von unserem tiefenpsychologischen, wissenschaftlich fundierten Verständnis von Persönlichkeitseigenschaften und Gruppendynamiken, die Innovationen fördern. Zur Entfaltung der kreativen Potentiale von Mitarbeiter*innen nutzen wir unser reiches Portfolio an sofort einsetzbaren Kreativitäts- und Innovationstools und Methoden. Mit den Erfahrungen aus unserer eigenen Lerngemeinschafts- und Fehlerkultur sind wir dabei bestens vorbereitet, Mitarbeiter*innen und Führungskräfte auf ihrer persönlichen Innovationsgeschichte zu begleiten.