Header-Innovationsmanagement-small

Innovationsmanagement

  1. Was ist eine "Innovation"?
  2. Die 3 Erfolgshebel innovativer Unternehmen
  3. Der Erfolgshebel "Innovationskultur"
  4. Der Erfolgshebel "Innovationsstrukturen, -prozesse & -räume"
  5. Der Erfolgshebel "Innovationsstrategie"
  6. Success Stories - Nachweise unserer Erfahrung in der Entwicklung innovativer Unternehmen

1. Was ist eine "Innovation"?

"Innovativ" - das wollen eigentlich alle gerne sein. Denn, über Innovationen können sich Unternehmen im Markt differenzieren und vom Wettbewerb absetzen. Neue Geschäftsmodelle und Produkte ermöglichen es, Auswege aus verzwickten Wettbewerbssituationen und Preiskämpfen zu schaffen, oder die eigene Marktführerschaft weiter auszubauen. Wenn man von Innovationen spricht, unterscheidet man meist zwischen "inkrementellen" und "disruptiven" Innovationen. Inkrementelle Innovationen sind eher Optimierungen bestehender Prozesse und Produkte. Disruptive Innovationen beschreiben typischerweise gänzlich neue Produkte oder Dienstleistungen, die das Potenzial haben, Wettbewerbssituationen stark zu verändern.

Daher macht es einen großen Unterschied, welche Arten von Innovation Sie anstreben. Je disruptiver Sie werden möchten, desto intensiver müssen Sie die 3 Innovationshebel - die wir Ihnen gleich vorstellen - nutzen und synchronisieren.

2. Die 3 Erfolgshebel innovativer Unternehmen

Wir bei Timmermann unterscheiden 3 Innovationshebel - und unterstützen unsere Klienten darin, alle 3 Innovationshebel nutzbar zu machen, und vor allem, aufeinander abzustimmen. Nur Unternehmen, die ein gutes Zusammenspiel der 3 Hebel erreichen, sind wirklich innovativ. Viele Organisationen "tun innovativ", nur wenige "sind innovativ":

3. Der Erfolgshebel "Innovationskultur"

Eine Innovationskultur zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass ...

  • Menschen sich mutig trauen, eigene Ideen auszusprechen und einzubringen,
  • Mitarbeiter*innen wissen, dass gute Fehler erlaubt und gewollt sind,
  • Organisationsmitglieder - egal welcher Hierarchiestufe - sich mit ihrer Umwelt auseinandersetzen und ganz selbstverständlich "über den Tellerand blicken",
  • es Zeit und Raum gibt, aus dem operativen Alltag auszubrechen und befreit zu gestalten,
  • jede*r sich über den eigenen Fachbereich hinaus austauscht,
  • Lernen und Experimentieren gefordert und gefördert werden,
  • transparent über Unternehmensstrategie, Herausforderungen und Chancen gesprochen wird

Wir helfen Ihnen dabei, eine Innovationskultur zu schaffen. Als Experten für Kulturentwicklung wissen wir aus zahlreichen Projekten, wie Unternehmenskulturen gezielt verändert und weiterentwickelt werden können. In der Entwicklung von Innovationskulturen ist es besonders wichtig, dass Unternehmertum ("Corporate Entrepreneurship") gefördert wird. das bedeutet, wir unterstützen Sie dabei, dass Führungskräfte und Mitarbeiter*innen lernen, unternehmerischer zu denken und vor allem auch zu handeln. Aus einer unternehmerischen Kultur erwachsen mehr und bessere Ideen. Und "unternehmerisch" bedeutet eben auch, diese Ideen dann zielgerichtet, strukturiert und auf eine wirtschaftlich sinnvolle Art und Weise zu testen und die erfolgsversprechenden Ideen zu realisieren. Durch Kulturanalyse, Kulturzielbildentwicklung, erlebnisorientierte Trainings, Innovationsworkshops, Austauschplattformen mit anderen Unternehmen, Impulsvorträge, Fuck-up-Nights, on-the-job Sparring und Coaching schaffen wir es in unseren Beratungsprojekten immer wieder, Organisationen unternehmerischer, und damit messbar innovativer zu machen. 

Change Management Innovationsmanagement

4. Der Erfolgshebel "Innovationsstrukturen, -prozesse & -räume"

Neben der Entwicklung unternehmerischer Kulturen verfügen wir über viel praktische Erfahrung sowie methodische Expertise, um das Rückgrat eines innovativen Unternehmens aufzubauen. Als "das Rückgrat" bezeichnen wir die Strukturen. Prozesse und Räume, die es ermöglichen, Ideen zu entwickeln, zu testen und zu realisieren.

Strukturen: Als erfahrene Organisationsdesigner unterstützen wir Sie dabei, eine kundenzentrierte Organisationsform zu finden. Als  erfahrene Agile Coachs und Consultants (auch im skalierten Bereich) sowie als Unternehmensberater für Strukturierungsprojekte und Aufbau neuer Geschäftseinheiten wissen wir, worauf es ankommt. Wir helfen Ihnen, Cross-Funktionalität, fachliche Exzellenz, Anpassungsfähigkeit und Geschwindigkeit Ihrer Organisation zu stärken. Und zwar, indem wir mit Ihnen gemeinsam die passende Organisationsform finden und stetig weiterentwickeln.

Prozesse: Die Grundlage einer Innovation ist die Idee. Doch viele Ideen versanden im Nichts, werden ignoriert, archiviert, falsch priorisiert, zu spät oder unseriös getestet und daher niemals realisiert. Das muss nicht sein. Mit unserer Beratung schaffen Sie einen dynamischen und schnellen Ideenmanagementprozess, der zum einen die Anzahl an Ideen erhöht, zum anderen die Zeit zwischen Idee und marktreifem Produkt oder Dienstleistung drastisch verkürzt. Dazu gehört auch, passende Prozesse für die Ressourcenzuteilung zu schaffen, zum Beispiel wenn es um die Budgetierung einer Idee oder um die Zuordnung und Freistellung von Personal geht. Darüber hinaus bringen wir einen großen Methodenkoffer aus der Welt von Lean, Agile und Design Thinking mit - und finden die für Sie passenden Methoden und Prozesse, um Ideen zu generieren und weiterzuverfolgen.

Räume: Der Raum, der uns umgibt, ist prägend für die Qualität, Geschwindigkeit und Kreativität unserer Arbeit. Das haben wir bereits früh erkannt und daher auch unser eigenes Office mit einem "Activity-based working"-Konzept gestaltet. Lesen Sie hierzu auch gerne mehr unter New Ways of Working. Gerne unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung in Innendesign, Architektur und eben New Ways of Working dabei, selbst Räume zu schaffen, in denen Innovation gelingen kann.

5. Der Erfolgshebel "Innovationsstrategie"

Joseph Schumpeter definierte eine Innovation als Erfindung plus Markterfolg. Das heißt, die meisten Ideen sind keine Innovation, da sie keinen Markterfolg haben. Damit Sie die richtigen Ideen finden, verfolgen und zum Markterfolg führen, unterstützen wir Sie in der Entwicklung und Umsetzung einer Innovationsstrategie. Dazu gehört zum einen, die richtige Positionierung für Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu finden. Und zum anderen gehört dazu, passende Wege zu finden, diese Position zu erreichen. Mögliche Wege können zum Beispiel der Aufbau eines Innovationslabors, die Einrichtung einer Innovationseinheit, die gezielzte Stärkung und Beschleunigung von Forschung & Entwicklung, der Einsatz von Venture Capital und die Förderung von Start-ups oder auch die Kooperation oder der Aufkauf anderer Unternehmen sein. Welche Wege Sie auch wählen - mit uns haben Sie einen strukturierten, wertschätzend-direkten Partner an Ihrer Seite, der ihnen hilft, diese wichtigen Entscheidungen schneller und besser zu treffen und umzusetzen. 

6. Success Stories - Nachweise unserer Erfahrung in der Entwicklung innovativer Unternehmen

In der Zusammenarbeit mit uns profitieren Sie neben unserer Strategieberatungsexpertise und unserer Agile Coaching-Erfahrung von unserem tiefenpsychologischen, wissenschaftlich fundierten Verständnis von Persönlichkeitseigenschaften und Gruppendynamiken, die Innovationen fördern. Zur Entfaltung der kreativen Potentiale von Mitarbeiter*innen nutzen wir unser reiches Portfolio an sofort einsetzbaren Kreativitäts- und Innovationstools und Methoden. Mit den Erfahrungen aus unserer eigenen Lerngemeinschafts- und Fehlerkultur sind wir dabei bestens vorbereitet, Mitarbeiter*innen und Führungskräfte auf ihrer persönlichen Innovationsgeschichte zu begleiten. So richtig anfassbar wird die Art und Weise, wie wir unsere Klienten co-kreativ dabei unterstützen, innovativer zu werden, wenn wir direkt aus unseren Projekten berichten.

Das zufall.lab als Ort der Innovation und Symbol der Zukunft

In 2019 und 2020 begleiteten wir den Logistikdienstleister ZUFALL logistics group mit seinen knapp 2.000 Mitarbeitern dabei, ein eigenes Innovationslabor aufzubauen - und damit einen Ort zu schaffen, an dem die vielen Ideen der ZUFALLer*innen gesammelt, getestet und in die Tat umgesetzt werden können. Sowohl inkrementelle als auch disruptive, oftmals digitale Innovationen entstehen seitdem im zufall.lab. Das sichtbare und messbare Ergebnis schon nach kurzer Zeit: Neue Geschäftsmodelle, Dienstleistungen, Tochterunternehmen und Patente - und damit zahlreiche neue Umsatzmöglichkeiten und Aufschwung für das Bestandsgeschäft. Lesen Sie hier, wie wir ZUFALL unter anderem dabei unterstützen, die Eröffnung dieses Zukunftslabors bereits zur Entwicklung von Innovationen zu nutzen.

GEA - kurze Beschreibung des Projekts durch Michael