Krisenmanagement in der Corona-Krise

Wie können wir Sie bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützen?

Inhalt

1.      Bildung von virtuellen Teams
2.      Homeoffice - Vertrauen ist der Schlüssel
3.      Führen in der Corona-Krise
4.      Personalentwicklung in der Corona-Krise

Manchmal passiert Wandel schneller als wir vermutet hätten. Das Jahr 2020 ist noch jung, doch Deutschland wurde bereits von einem Orkan heimgesucht und jetzt von einem Virus, dessen Ausmaß wir alle lange Zeit unterschätzt haben.

Das Positive: Deutschland hat einigen Ländern wie Spanien und Italien gegenüber einen zeitlichen Vorsprung von wenigen Wochen. Indem wir Nachrichten ansehen, können wir einen Blick in die nahe Zukunft werfen und sehen, was uns im Hinblick auf das Coronavirus erwartet: Maßnahmen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens kommen auch hierzulande und sind notwendig, um die Verbreitung des Virus‘ einzudämmen. Hier sind auch die Unternehmen gefragt, ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen. Zahlreiche Grafiken verdeutlichen uns dieser Tage, dass nur Social Distancing, also die Minimierung von Sozialkontakten, die Infektionskurve abflachen lässt. Das bedeutet auch, dass Arbeitnehmer nicht mehr täglich dicht gedrängt mit dem ÖPNV zur Arbeit fahren können, sondern alternative Lösungen gefunden werden müssen.

Aber auch darüber hinaus stehen Unternehmen vor immensen Herausforderungen. Das, was jeder Manager und Entscheider in dieser akuten Krise vor sich hat, ist gewaltig und überfordert im ersten Moment wahrscheinlich jeden. In der Geschwindigkeit, in der Wucht, in der Größe und in der Komplexität. Jetzt kommt es auf das richtige Krisenmanagement an, also darauf, wie Sie mit der aktuellen Situation umgehen.

Die Timmermann Group möchte Sie in Ihren Unternehmen und Organisationen kurzfristig und unkompliziert dabei unterstützen, diese Krise zu meistern.

Banner 1

Bildung von virtuellen Teams

Remote Teams, Homeoffice, virtuelle Teams, mobiles Arbeiten… Für viele Unternehmen gehören diese Begriffe und deren Umsetzung bereits zum Alltag, besonders für Start-ups und Software-Unternehmen. Es gibt jedoch auch in Deutschland noch zahlreiche Organisationen, die sich nun fragen: „Wie kann ich den Unternehmenserfolg in Zeiten von Corona sichern? Wie befähigen wir unsere Teams zu effektivem und effizientem Zusammenarbeiten im Homeoffice-Kontext? Wie sieht Führung in Zeiten der Corona-Krise aus?

Wir unterstützen Sie gerne kurzfristig bei der Beantwortung dieser Fragen und machen es gemeinsam möglich, dass Ihre Mitarbeiter auch von zu Hause produktiv arbeiten können. Dazu haben wir ein Online-Training für Sie und Ihre Kollegen aus der Führungsriege entwickelt, in dem Sie in 3 Blöcken à 2 Stunden tiefe Einblicke in folgende Themen gewinnen:

  • Virtuelle Teams richtig führen
  • Remote Meetings effektiv und effizient gestalten
  • Teamspirit erhalten und den Kontakt zueinander nicht verlieren

Erleben Sie dabei, wie wir gemeinsam - nur in der digitalen Welt verbunden – Erlebnis-basierte Übungen durchführen, innovative Methoden anwenden und Momente der Wahrheit generieren.

Homeoffice – Vertrauen ist der Schlüssel

Oftmals hapert es bei der Umsetzung von Homeoffice am Mindset. Führungskräfte müssen ihren Mitarbeitenden vertrauen. In der Realität zweifeln viele noch daran, dass zu Hause wirklich gearbeitet wird. Dabei beweisen Studien das Gegenteil: Mitarbeiter machen tendenziell weniger Pausen und mehr Überstunden im Homeoffice. Außerdem ist die Produktivität nachgewiesenermaßen höher als in einem Großraumbüro. Die Gründe hierfür sind ein geringeres Maß an Ablenkung und in Folge dessen eine bessere Konzentrationsfähigkeit. Systematisch Nähe fördern und damit Vertrauen stärken, können Sie, indem Sie statt bloßer Telefonkonferenzen, auf Videokonferenzen pochen. Sich gegenseitig weiterhin nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen, stärkt das gegenseitige Vertrauen, das Team-Gefühl und gibt der Beziehungsebene Raum – auch wenn Ihre Mitarbeiter nicht gemeinsam in einem Raum arbeiten.

Die geeignete Software für Homeoffice

Auch eine fehlende Software ist keine Ausrede. So haben etwa Microsoft und Google bekanntgegeben, dass sie aufgrund der Corona-Pandemie Video-Call- und Collaboration-Software einige Monate kostenlos für Unternehmen zur Verfügung stellen.

Banner 2

Führen in der Corona-Krise

Besonders in Krisenzeiten sind Führungsverantwortung, vorausschauendes Handeln und Führungskommunikation besonders relevant. Die Verunsicherung ist aktuell groß: Nicht nur bei Unternehmern und Führungskräften, sondern auch innerhalb der Belegschaft. Nutzen Sie die Zeit und lassen Sie sich unterstützen mit speziell auf Sie zugeschnittenem Führungskräfte-Coaching, das wir selbstverständlich auch per Skype, Skype for Business, Google Meet und Microsoft Teams anbieten.

Analog zum Agile Coach, der Teams in der agilen Transformation dauerhaft begleitet und Ihnen zur Seite steht, können wir Ihnen auch die Rolle des Remote Coachs ans Herz legen. Dieser hilft Ihnen und Ihrem Team das Tempo trotz der aktuellen Einschränkungen hochzuhalten und kurzfristige Leistungseinbrüche zu verhindern. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Personalentwicklung in der Corona-Krise

iPhone X Lernen LP IDBDie meisten Mitarbeiter arbeiten dieser Tage, wenn es möglich ist, aus dem Homeoffice. Der ein oder andere Auftrag sowie zahlreiche Termine sind abgesagt. Ein Grund, die freigewordene Zeit nun sinnvoll zu nutzen, z. B. für Weiterbildungen. Auf der anderen Seite ist aber auch ein großer Teil der Weiterbildungslandschaft weggebrochen, weil dieser auf persönlichem Kontakt basiert. Wir haben mit der ChApp, unserer Change App, ein digitales Micro-Learning-Tool kreiert, mit dem Unternehmen gezielt ihre Mitarbeiter in Themen wie Agilität inkl. Scrum, Agile Führung, virtuelle Zusammenarbeit, Agile Teamwork, und zu vielen anderen Change-Management-Themen schulen können.

Die ChApp bietet jedoch mehr als die Schulung der Mitarbeiter. Die ChApp ist auch eine Kommunikationsplattform und ein Austauschformat. Durch den integrierten Messenger und die Gruppenchat-Funktion bleiben Mitarbeiter miteinander in Kontakt und können sich über Lerninhalte und Lernfortschritte austauschen. Das ist in der aktuellen Situation wichtiger denn je. So unterstützen Sie die interne Kommunikation auch in Zeiten von Corona-bedingter Heimarbeit.

Mehr Informationen

Erfahren Sie, wie wir Sie unterstützen können

Ihre Ansprechpartnerin

RM Round 360

Regina Mang
Associate Project Leader & Agile Coach
E-Mail on Twitter Twemoji 12.1.5  Email